Blog : Weihnachtsessen

Weihnachtsmenü in der Kastanienallee

Weihnachtsmenü in der Kastanienallee

Weihnachtsmenü in Berlins Mitte

 

Lassen Sie sich von modernen Klassikern verzaubern!

Weihnachtsmenü in der Ausspanne

Das Jahr neigt sich langsam dem Ende entgegen, die Tage werden immer kürzer und auch der erste Schnee ist wahrscheinlich nicht mehr weit. Bald schon öffnen die Weihnachtsmärkte und in ganz Berlin duftet es nach gebrannten Mandeln, Glühwein und frisch gebackenen Christstollen.

Und wie heißt es so schön?

„Advent, Advent,

ein Lichtlein brennt.

Erst eins, dann zwei,

dann drei, dann vier,

dann steht das Christkind vor der Tür!“

Und mit dem vierten Advent rücken die Festtage merklich näher. Neben der Suche nach den letzten passenden Weihnachtsgeschenken für die Lieben wird es nun auch Zeit, sich über das Menü zum Fest Gedanken zu machen. Damit Sie die Vorweihnachtszeit in vollen Zügen genießen können, tischen wir für Sie groß auf!

Unser Chefkoch hat für Sie ein perfekt aufeinander abgestimmtes Weihnachtsessen als Menü kreiert:

  • Pastinakensuppe mit gebeiztem Hirschfilet

 

  • Hirschrücken, Portwein-Zimt-Soße, Rosenkohl, Maronen und Thymiankrapfen
  • oder Entenkeule mit Rot- oder Grünkohl und Kartoffelklößen

 

  • Lebkuchenmousse mit Gewürzkirschen, falschem Bratapfel und Vanilleparfait

 

3 Gang mit Hirsch 55 €

3 Gang mit Ente 45€

 

Auch bei uns gilt:

„Und wenn das fünfte Lichtlein brennt,

dann hast du Weihnachten verpennt!“

Darum freuen wir uns über Ihre Reservierung! Kontaktieren Sie uns gern direkt telefonisch unter der 030/ 44305199 oder per Email an ausspanne@kastanienhof.berlin.

 

Das Team der Ausspanne heißt Sie herzlich Willkommen.

Weihnachtsmenü in der Kastanienallee

Weihnachtsmenü in der Kastanienallee

Weihnachtsmenü in Berlins Mitte

 

Lassen Sie sich von modernen Klassikern verzaubern!

Ente
Ente mit Kartoffelbaumkuchen

 

Weihnachtsmenü in der Ausspanne

-Consommé von der Ente

-Enten-Pastete mit Quittenkompott

-Confierte Entenkeule mit Orangen-Rotkohl und Kartoffelbaumkuchen

-Lebkuchenmousse mit Glühwein-Parfait

 

 

 

Das Jahr neigt sich langsam dem Ende entgegen, die Tage werden immer kürzer und auch der erste Schnee ist wahrscheinlich nicht mehr weit. Bald schon öffnen die Weihnachtsmärkte und in ganz Berlin duftet es nach gebrannten Mandeln, Glühwein und frisch gebackenen Christstollen.

Und wie heißt es so schön?

„Advent, Advent,

ein Lichtlein brennt.

Erst eins, dann zwei,

dann drei, dann vier,

dann steht das Christkind vor der Tür!“

Und mit dem vierten Advent rücken die Festtage merklich näher. Neben der Suche nach den letzten passenden Weihnachtsgeschenken für die Lieben wird es nun auch Zeit, sich über das Menü zum Fest Gedanken zu machen. Damit Sie die Vorweihnachtszeit in vollen Zügen genießen können, tischen wir für Sie groß auf!

Unser Chefkoch hat für Sie ein perfekt aufeinander abgestimmtes Weihnachtsessen als Menü kreiert:

 

Auch bei uns gilt:

„Und wenn das fünfte Lichtlein brennt,

dann hast du Weihnachten verpennt!“

Darum freuen wir uns über Ihre Reservierung! Kontaktieren Sie uns gern direkt telefonisch unter der 030/ 44305199 oder per Email an ausspanne@kastanienhof.berlin.

 

Das Team der Ausspanne heißt Sie herzlich Willkommen.

Die Urlaubszeit ist da

Die Urlaubszeit ist da

Liebe Gäste,

 

unser Chefkoch Herr Andre Pilz befindet sich zwischen dem 16.07.2017 und dem 31.07.2017 im Urlaub.
In diesem Zeitraum werden in unsere Restaurant „Ausspanne“ keine a la Carte Gerichte serviert.
Damit wir Ihnen weiterhin unsere gewohnt guten Gerichte servieren können,

bieten wir Ihnen während seiner Abwesenheit eine besondere Urlaubsspeisekarte,

welche u.a. Wirsingsuppe, Linsensuppe, Kassler mit Sauerkraut und weitere Gerichte

bietet.

 

Nachmittags servieren wir Ihnen selbstgebackene Kuchen, welche von unsere Mitarbeiterin

Frau Svenja Brix kreiert werden.

 

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

 

Ihr Team der Ausspanne

 

 

Der Frühling ist in der Kastanienallee angekommen

Der Frühling ist in der Kastanienallee angekommen

„Vom Eise befreit sind Strom und Bäche

Durch des Frühlings holden, belebenden Blick,

Im Tale grünet Hoffnungsglück;

Der alte Winter, in seiner Schwäche,

Zog sich in raue Berge zurück.“

(Johann Wolfgang von Goethe, Faust I – Osterspaziergang)

 

Die Kastanienallee erblüht langsam in vollem Grün und auch bei uns in der Ausspanne zieht der Frühling ein und unsere Karte vollzieht einen kleinen Wandel. Deftige und winterliche Gerichte müssen nun der Leichtigkeit des Frühlings weichen.

 

Leichte, saisonale und deutsche Gerichte erhalten nun ihren Vorzug.

Natürlich vergessen wir dabei die Spargelsaison nicht.

Das königliche Gemüse galt einst als seltene Delikatesse und war nur dem Adel vorbehalten. Doch kannte man den Spargel schon weit davor. Um ca. 460-370 v. Chr. war das Gemüse bereits den Griechen als Arzneimittel bekannt. Auch Überlieferungen von Marcus Portius Cato (ca. 234-149 v. Chr.), weisen darauf hin, dass Spargel bei den Römern ein geschätztes Gemüse war, welches er als „Schmeichelei des Gaumens“ bezeichnete.

 

Wir möchten Sie herzlich einladen Klassiker und moderne Variationen rund um den Spargel, aber auch anderen frühlingshaften Leckereien, wie hausgebeizter Schinken oder Lachs sowie Kalbstafelspitz, von unserem Chefkoch André Pilz zu genießen.

 

Natürlich hat er auch an Ostern gedacht und ein kleines Menü für Sie vorbereitet:

Dreierlei vom Wachtelei auf Wiesenkräutern

Lammkarree mit Tomatenkruste, eingelegten Karotten und Kartoffel-Speck-Terrine

Schokoladen-Ei mit Eierschecke und Eierlikör

 

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

 

 

 

 

Weihnachtsessen in der Kastanienallee

Weihnachtsessen in der Kastanienallee

Weihnachtsessen in Berlins Mitte

 

Lassen Sie sich von modernen Klassikern verzaubern!

 

Das Jahr neigt sich langsam dem Ende entgegen, die Tage werden immer kürzer und auch der erste Schnee ist wahrscheinlich nicht mehr weit. Bald schon öffnen die Weihnachtsmärkte und in ganz Berlin duftet es nach gebrannten Mandeln, Glühwein und frisch gebackenen Christstollen.

Und wie heißt es so schön?

„Advent, Advent,

ein Lichtlein brennt.

Erst eins, dann zwei,

dann drei, dann vier,

dann steht das Christkind vor der Tür!“

Und mit dem vierten Advent rücken die Festtage merklich näher. Neben der Suche nach den letzten passenden Weihnachtsgeschenken für die Lieben wird es nun auch Zeit, sich über das Menü zum Fest Gedanken zu machen. Damit Sie die Vorweihnachtszeit in vollen Zügen genießen können, tischen wir für Sie groß auf!

Unser Chefkoch hat für Sie ein perfekt aufeinander abgestimmtes Weihnachtsessen als Menü kreiert:

André Pilz:

„Als Vorspeise servieren wir eine Maronencreme-Suppe mit etwas Whisky-Likör. Danach folgt ein Zwischengang mit Kabeljau im Kräutermantel mit Kräutersud und gebratenem Römer-Salat. Als Hauptgang reichen wir Dreierlei vom Rind – geschmorte Backe, rosa Filet und marinierter Rücken – dazu Sellerie, Karotte, Kräuterseitling und Kartoffel-Baumkuchen. Zu guter Letzt servieren wir ein weihnachtliches Lebkuchenmousse mit Gewürzorangen.“

Wer die klassischen Gerichte rund um Ente und Hirsch vermisst, der findet diese Spezialitäten auf der Winterkarte unseres Restaurants.

 

Auch bei uns gilt:

„Und wenn das fünfte Lichtlein brennt,

dann hast du Weihnachten verpennt!“

Darum freuen wir uns über Ihre Reservierung! Kontaktieren Sie uns gern direkt telefonisch unter der 030/ 44305199 oder per Email an ausspanne@kastanienhof.berlin.

 

Das Team der Ausspanne heißt Sie herzlich Willkommen.